Masterplan Radverkehr 2030 - Kein L├╝ckenschluss R2

Masterplan Radverkehr 2030 - Kein L├╝ckenschluss R2 Gro├čer-Gott-Weg / Sternwartestra├če

Vernichtung von Gr├╝nfl├Ąchen,
Verknappung von Parkpl├Ątzen, 
Schaffung von Gefahrenstellen
und stark frequentierten Verkehrsfl├Ąchen.

Vieles im Radmasterplan ist lobenswert - ABER:

Stimmen WIR GEMEINSAM gegen einen L├╝ckenschluss R2 im Masterplan Radverkehr 2030 und f├╝r ein beruhigtes Wohngebiet ab. Damit uns die Ruhe und hohe Lebensqualit├Ąt weiterhin erhalten bleiben.

Der sogenannte ÔÇ×L├╝ckenschlussÔÇť  im Masterplan Radverkehr 2030 w├╝rde bedeuten:

  • Schaffung neuer stark frequentierter Verkehrsfl├Ąchen: in einem beruhigten Wohngebiet, damit Verlust der Ruhe und hohen Lebensqualit├Ąt
  • Vernichtung von Gr├╝nfl├Ąchen: Zubetonieren von Wiesen und F├Ąllen gesunder B├Ąume
  • Schaffung von Gefahrenstellen: RadfahrerInnen teilen sich die Fahrbahn mit Anrainerverkehr und Fu├čg├Ąngern
  • Gef├Ąhrliche Kreuzungsbereiche: bei Hauseinfahrten, und un├╝bersichtlichen Kreuzungen entlang Sternwartestra├če / Gro├čer-Gott Weg / Grauer-Stein-Weg
  • Bewusste weitere Verknappung der Parkplatzsituation: Abschaffung von Parkpl├Ątzen und Parkfl├Ąchen entlang des geplanten Stra├čenverlaufes
  • Privatgrundst├╝cke sollen f├╝r den L├╝ckenschluss herangezogen werden, anstatt bestehende ├Âffentliche Fl├Ąchen nachhaltig zu gestalten.

 

Online Petition unterschreiben

Kein L├╝ckenschluss
Gro├čer-Gott-Weg / Sternwartestra├če
ZUR ONLINE PETITION
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerkl├Ąrung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wir fordern:

Regionaler 
Radweg R2

Der geplante Radweg wird 
im Bereich Gro├čer-Gott-Weg / Sternwartestra├če in der Darstellung von Google Maps 
├╝ber die Schneeburggasse gef├╝hrt, da noch kein Durchbruch erfolgt ist!
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerkl├Ąrung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Unsere Forderung an die Stadt Innsbruck:

ÔÇ×Kein L├╝ckenschluss Sternwartestra├če / Gro├čer-Gott-WegÔÇť

Zur Online Petition

Macht das Sinn?

NEIN! Es gibt bereits mehrere gut genutzte regionale Radwege nach V├Âls, Kranebitten und Zirl: n├Ârdlich und s├╝dlich des Innufers und entlang der Kranebitter Allee.
Alle diese Routen verbinden die Gemeinden im Tal OHNE SINNLOSE ├ťBERWINDUNG VON H├ľHENMETERN.

Wozu dann das ganze?

Die Widmung als Regionalroute R2 erm├Âglicht der Stadtregierung hohe F├Ârderungen -unser Steuergeld - des Landes Tirol und des Bundes f├╝r ihr Prestigeprojekt ÔÇ×Ausbau von RadwegenÔÇť zu lukrieren,
inklusive einer neuen Br├╝cke zwischen Markthalle und Mariahilf.

Daf├╝r plant man die Schaffung neuer Verkehrswege durch ein beruhigtes Wohngebiet.

All das, obwohl bereits ausreichend Verkehrsfl├Ąchen zur Verf├╝gung stehen. Anstatt kreativer L├Âsungen der Verkehrsf├╝hrung entscheidet man sich f├╝r das Zubetonieren von Gr├╝nfl├Ąchen.
Wertvolle Erholungsgebiete (private G├Ąrten, beliebte Spazierwege) werden dem Durchzugsverkehr geopfert.

Was hat das mit mir zu tun?

Obwohl die Stadt in ihrer Kosten-Nutzen-Rechnung ein hohes Verkehrsaufkommen annimmt, hat man sich ├╝ber die Verkehrssicherheit noch keine Gedanken gemacht.

Dabei sind die entstehenden Gefahren offensichtlich:

  • bereits jetzt uneinsichtige Kreuzungen,
  • Hauseinfahrten,
  • gemeinsame Nutzung der Verkehrsfl├Ąchen von Radfahrern, Fu├čg├Ąngern und Anrainerverkehr.

Dies betrifft alle Verkehrsteilnehmer!

Die bisherigen Erfahrungen mit der Schneer├Ąumung von Radwegen in Innsbruck lassen auf dieser steilen, schattigen Strecke zus├Ątzlich ├ťbles bef├╝rchten!

Wenn die Pl├Ąne in der jetzigen Form umgesetzt werden, sind die Stra├čen betoniert und das Steuergeld verpulvert bis der/die Einzelne f├╝r sich feststellt, dass die Ben├╝tzung dieser Route eine Gefahr f├╝r Leib und Leben darstellt.

Aktuelle News

Aktuelle wir-sind-die-L├╝cke Themen
4. Dezember 2021

Online-Pressekonferenz: Liste Fritz unterstützt die ARGE

Liste Fritz eine 48 Fragen umfassende Anfrage an Bürgermeister Georg Willi gestellt.
Mehr lesen
2. Dezember 2021

Wir sind auf Facebook

Besuchen Sie uns auf unserer Facebook Seite
Mehr lesen
30. November 2021

Jetzt Online Petition unterschreiben

Kein Lückenschluss Sternwartestraße / Großer-Gott-Weg“
Mehr lesen
Weitere News Ansehen

Unsere Forderung an die Stadt Innsbruck:

ÔÇ×Kein L├╝ckenschluss Sternwartestra├če / Gro├čer-Gott-WegÔÇť

Zur Online Petition
Zur Online Petition
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram